News item

14 Sep 17

Elektromobilität ist Planwirtschaft

Dennoch scheint sich das Marktumfeld insgesamt deutlich aufgehellt zu haben, denn das in den letzten Monaten zunehmend starke Interesse von Anlegern an den Rohstoff- und insbesondere den Metallmärkten muss einen Grund haben. Denn das Handeln von Investoren orientiert sich in der Regel an rationalen Überlegungen oder an dem, was Investoren für rational halten. Das können aber mitunter sehr unterschiedliche Dinge sein. Doch ist nicht entscheidend, dass sich am fundamentalen Status quo in den letzten Wochen vermutlich wenig geändert hat, denn an den Börsen wird die Zukunft beziehungsweise die diesbezügliche Erwartung gehandelt. Und hier hat sich vielleicht bei genauerem Hinsehen doch etwas Wesentliches getan.

Langsam erreicht die Aktivität der Weltwirtschaft in Summe wieder das Niveau von vor der Finanzkrise oder hat dieses sogar schon leicht überschritten. In manchen entwickelten Ländern, wie den USA oder Deutschland hat man diesen Punkt schon länger erreicht und durchschritten, aber gerade in den Emerging Market-Ländern hat es beinahe eine Dekade gebraucht, um wieder an die Entwicklung von vor der Finanzkrise anzuknüpfen. Damit sind die Folgen der Finanzkrise bedauerlicherweise sehr stark zu Lasten dieser Länder gegangen. Auch hat die Politik des billigen Geldes mit Null- und Negativzinsen zu breiter Enteignung von Sparern geführt, immerhin hat aber diese per Saldo doch recht intelligente und konzertierte Politik der führenden Zentralbanken wohl deutlich Schlimmeres verhindert.

File: Lesen Elektromobilität ist Planwirtschaft (PDF)

Seite: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 vorwärts

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen >>

Newsletter abbestellen