News item

12 Jul 17

Mit dem Strom schwimmen ist leicht

Die Temperaturen steigen in Europa auf sommerliche Werte, die Nickelnotierungen an der London Metal Exchange (LME) tun das nicht. Nach einem Intermezzo unterhalb der psychologischen Marke von USD 9.000,00/mt, verharren diese nun schon seit einiger Zeit in einem Band von  USD 9.000,00 bis USD 9.300,00/mt. Und wenig spricht für neue Dynamik. Dazu tragen Nachrichten aus Indonesien über die Umsetzung der Lockerung des Exportverbots für unraffinierte Nickelerze ebenso bei, wie die nur schwer nachvollziehbare Öffentlichkeitsarbeit mancher Nickelproduzenten. Auch bleibt die Richtung der Umwelt- und Minenpolitik in den Philippinen unklar. Doch hierzu nun mehr Details im Einzelnen:

Nach dem Anfang 2014 erlassenen, harten Ausfuhrverbot in Indonesien, scheinen nun doch wieder größere Mengen an unraffinierten Nickelerzen nach China zu fließen. Im Mai 2017 wurden nach der chinesischen Handelsstatistik 264.000 Tonnen höher-nickelhaltige Erze nach China exportiert. Das ist zwar erst ein Bruchteil der Mengen, die vor 2014 ausgeführt wurden, aber die Tatsache der Lockerung und die Nachricht aus Indonesien, dass nun zwei weiteren Firmen der Export von Bauxit und Nickelerzen gestattet wurde, lässt klar die Tendenz erkennen. Ob es allerdings bei den jetzigen Nickel(erz)preisen sowohl den Minen, als auch den Nickel Pig-Iron Produzenten –  von den meisten konventionellen Produzenten gar nicht zu sprechen – überhaupt möglich ist, profitabel zu arbeiten, bleibt abzuwarten, ist aber eher zu bezweifeln.

File: Lesen Mit dem Strom schwimmen ist leicht (PDF)

Seite: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 vorwärts

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen >>

Newsletter abbestellen